VillaBEL bzw. Hausbesetzung für Anfänger

24 06 2009

Seit letzten Mittwoch ist ja bei uns an der Uni die VillaBEL wieder offen.
Nachdem wir uns die am 17. Juni wieder geholt haben. Heute wurde bei uns in der übung dazu aufgefordert morgen dafür in den lichthof zu gehen, das die villa offen bleibt und dafür gab es noch einen flyer mit folgendem inhalt:

Wir wollen selbstbestimmt lernen und das können wir hier in unserem eigenen haus, das bietet:

Raum zum arbeiten,

alternative veranstaltungen,

Essen, getränke, filme, kickern,

Übernachtungsmöglichkeiten.

Leider soll sie morgen geräumt werden, also hab ich schnell nochmal den letzten tag genutzt um dort das lernfeeling zu testen, denn dafür soll es ja auch benutzt werden. angekommen wurd ich gleich nett begrüßt, und gefragt ob ich wisse was ein Banach-Lebesque-Kalkül wäre…
wusst ich natürlich ( O_o). Sehr wichtig auch, das man seine zigarette nicht vor das haus werfen darf, sondern in eine große tonne, das ist schonmal mehr ordnung als vorm normalen uni gebäude herrscht :D. Also Ich erstmal rein…
dann hab ich hier gelernt:Foto031super entspannt, hinter mir ein Balkon, die tür hatte ich schön aufgemacht so das mir eine warme briese über die schultern gestrichen ist.
Die große erleuchtung hatte ich zwar nicht, da jemand sehr laut zwei zimmer weiter gitarre gejamt hat und ich lieber der schönen melodie lauschen wollte. Aber trotzdem so macht lernen spaß.

Davor  hab ich natürlich das ganze haus durchsucht nach besseren plätzen zum chillen oder einfach coolen sachen. Besonders fett ist der Dachboden:Foto028
Foto029
Und natürlich die Lehrmaterialien 🙂 :Foto027ich war zu diesem zeitpunkt ja schon völlig überzeugt von dieser einrichtung also hab ich mich nochmal zurück in den seminarraum gesetzt um ein wenig zu arbeiten. Und dann wurde ich doch tatsächlich von da vertrieben, weil der raum für ein selbstorganisieres seminar benutzt werden sollte… normalerweise hätte ich das doof gefunden, aber in diesem fall echt cool. Aber es gibt ja genug platz in der Villa BEL für jeden… noch…
und morgen ist der Traum von hausbesetzung und freiem lernen schon wieder ausgeträumt…
und das hat mich schon nach einem tag soo in den bann gezogen, was wäre wenn ich die ganze woche da gewesen wäre, kaum vorzustellen.
Also wer kann( also alle die sonst eh nur auf meiner couch rumhängen würden, bzw schlafen oder irgendwas nicht so wichtiges wie geburtstag feiern machen würden), morgen 12 Uhr ab in den lichthof der TU und für eine freie Villa kämpfen.

zum abschluss noch das Asta büro:Foto024

Bis dann, pete